Der unterhaltsame Blog-Channel aus der Ferienregion Gstaad mit erlebnisreichen Posts von "Me"

Montag, 26. März 2012

Mein Sonntagsprogramm

Sonntagmorgen kurz nach acht und der Wecker klingelt. Ich gebe ja zu, dass ich versucht bin, noch etwas weiter zu schlummern, aber ein Blick hinter den Vorhang überzeugt mich doch, aufzustehen, in die Skikleider zu schlüpfen und in die erste Gondel Richtung Rinderberg-Spitz zu steigen.

Ich liebe Frühlingsskifahren am frühen Morgen. Hat man sich nämlich erst mal den Schlaf aus den Augen gerieben und die letzten verträumten Gedanken an den Sandmann verbannt, wird man bereits von einem spektakulären Sonnenaufgang begrüsst. Die Pisten sind unberührt, der Schnee schön griffig, keine Menschenseele auf der Piste und die Temperaturen angenehmer als im tiefen Winter.

Ab dem frühen Nachmittag wird der Schnee oft sulzig und etwas schwer. Immer wieder ein guter Grund, um eine ausgedehnte Pause zum Sonne-tanken einzulegen. Frisch mit Sonnenmilch eingecrèmt sitze ich auf der Terrasse des Restaurant Träumli. Mein Tipp, ein Kaffee „Träumli“ verleitet tatsächlich zum Träumen und Geniessen.

Wieder zu Hause werfe ich einen Blick in den Spiegel. Ok, das nächste Mal lasse ich besser die Sonnenbrille weg und schliesse halt die Augen beim Sonnenbad. Meine Gesichtsfarben erinnern nämlich an einen Pandabären bei dem hell und dunkel vertauscht wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen